Übungen

Hier findet Ihr eine Liste mit Expander-Übungen, die hier im Blog vorgestellt wurden. Derzeit befindet sie sich noch im Aufbau.

Körperpartie Übungen
Beine Kniebeugen mit dem Expander
Ausfallschritte mit dem Expander
Good Mornings mit dem Expander
Brust Liegestütze mit dem Expander
Flys mit dem Expander
Rücken Rudern sitzend mit Expander

Und hier noch ein paar Übungen, für die keine zusätzlichen Geräte nötig sind. (Body Weight Exercises)

Körperpartie Übungen
Bauch verschiedene Planks
  • Pingback: Beintraining: Warum es nicht ohne geht » Beintraining, Kniebeugen, Grund, Sportler, Muskelwachstum, Kniebeuge » Expander-Training()

  • Pingback: expander-training.de feiert Einjähriges » Jahr, Seite, Artikel, Blog, Juli, Leser » Expander-Training()

  • Pingback: Trainingsplan für die Dukan-Diät II » Expander-Training()

  • http://www.expanderkrank.de Wolf

    Mich würde mal interessieren, wieso du dir einen Expander gekauft hast und warum du keine typischen Expander-Übungen damit machst.

    Gruß
    Wolf

  • Ralf

    Hi,

    einfache Sache. Ich komm aus der Kraftsportecke und hab mehrere Jahre mit Hantelbank und Co trainiert. Als ich dann ins Studentenwohnheim gezogen bin, hatte ich dafür keinen Platz und nicht genug Geld, fürs Fitnessstudio. Also hab ich mir Expander gekauft und versucht, die Hantelübungen so gut wie möglich zu übertragen. Die Liste mit Übungen, die ich hier hab, ist bei Weitem nicht komplett, ich hab auch klassische Expanderübungen im Programm. Mir fehlt nur leider die Zeit, den Blog intensiv zu pflegen und das alles vorzustellen…

  • http://www.expanderkrank.de Wolf

    Aha, jetzt wird es klar! Ich habe mich schon gefragt, warum du mit dem Expander die Übung Rudern ausführst, wenn es doch so viel bessere Übungen mit dem Expander für den oberen Rücken gibt.

  • Ralf

    Mit besser hab ich so meine Schwierigkeiten. Es gibt andere, das ist sicher, aber Rudern gehört aufgrund der beteiligten Muskelgruppen definitiv zu den Standards, auch wenn es keine klassische Expander-Übung ist. Die sind zum Teil ohnehin etwas kurios, weil längst nicht immer natürliche Bewegungen trainiert werden. Ansonsten ist natürlich in erster Linie wichtig, Abwechslung ins Training zu bringen, weil du ansonsten so oder so auf der Stelle trittst.