Expander-Training Expander, Heimtraining und mehr…

13Aug/140

Buchtipp Grundkurs Bouldern – Mein erstes E-Book

geschrieben von am 13. August 2014

Es ist mal wieder still geworden auf expander-training, wie jeder mitbekommen haben dürfte, der in den letzten Wochen einen Blick auf den Blog geworfen hat. Untätig waren Sindy und ich deswegen aber nicht. Wir haben die Zeit seit Ende April genutzt, um an einem lange geplanten Projekt zu arbeiten: dem ersten eigenen E-Book. Die Idee, etwas in dieser Richtung zu machen, hatte ich schon vor Jahren und wollte ursprünglich darüber schreiben, wie man sich mit einfachsten Mitteln zuhause fit halten kann. Nachdem ich mich genau damit über Jahre beschäftigt habe, war das eine nahe liegende Themenwahl. Allerdings habe ich in den letzten Jahren immer mehr Zeit ins Bouldern investiert und war einfach näher an diesem Thema dran. Was das alles mit Expander-Training zu tun hat? Bouldern ist mein absoluter Geheimtipp, um wirklich allumfassend fit zu werden und die perfekte Ergänzung für das Heimtraining!

veröffentlicht unter: Dies und das, Training weiterlesen
10Apr/140

Erfolgreich abnehmen durch Kalorien zählen – Das Zählen – Erfahrungsbericht

geschrieben von am 10. April 2014

Das Kalorienzählen ist eine gute Alternative, um dauerhaft abzunehmen. Wer einen Diätplan für erfolgreiches Abnehmen sucht, hat hier die Möglichkeit, auf nichts verzichten zu müssen. Es muss lediglich darauf geachtet werden, wie viele Kalorien in den Lebensmitteln stecken. Wie viele Kalorien zum Abnehmen eingeschränkt werden sollen, muss ein auszählen. Das Prinzip des Zählens habe ich einem vorangeganenen Artikel erläutert und dieser soll Eindrücke aus meinem Erfahrungsbereich schildern.

veröffentlicht unter: Dies und das weiterlesen
27Mrz/140

Erfolgreich abnehmen durch Kalorien zählen – Das Zählen

geschrieben von am 27. März 2014

Das Prinzip der Diät ist einfach: Verbrauche mehr Kalorien, als du zu dir nimmst! Kalorien zählen soll zum gesunden Abnehmen führen! Dazu gehört natürlich neben einem aktiven und regelmäßigen Sportprogramm auch die richtige Ernährung. Außerdem sollte man wissen, wie viele Kalorien der eigene Körper überhaupt verbraucht, wenn er aktiv oder in Ruhe ist. Wie das zu errechnen ist, wurde im letzten Artikel eingehend beschrieben. Der nächste Schritt der Ernährungsumstellung gestaltet sich durch das Ausrechnen der Kalorienmenge zu den einzelnen Mahlzeiten scheinbar etwas mühseliger ...

veröffentlicht unter: Abnehmen weiterlesen
20Feb/140

Erfolgreich abnehmen durch Kalorien zählen – Das Prinzip

geschrieben von am 20. Februar 2014

Zahlreiche Mythen rund ums Abnehmen verwirren und machen es schwer, das Richtige herauszufiltern. Hat man Methoden gefunden, die gesund sind und nicht nur auf den Inhalt der Geldbörse aus sind, kommt die nächste Herausforderung: Welche Methode eignet sich für mich zum Abnehmen am besten? Eine Qual sollte es niemals sein und zu schnell sollte es auch nicht gehen, denn der Jojo-Effekt wartet dann gleich hinter der nächsten Ecke. Erfolge beim Abnehmen sollten gehalten werden und deshalb möchte ich heute das Prinzip des Abnehmens mit weniger Kalorien vorstellen.

veröffentlicht unter: Abnehmen weiterlesen
13Feb/140

Erfolgreich abnehmen durch Kalorien zählen – Motivation

geschrieben von am 13. Februar 2014

Wer kennt das nicht? Gerade nach dem Jahreswechsel geht ein allgemeiner Fitness-Rausch durch die Gesellschaft. Man ist bemüht, sich angefutterte Kilos von den Weihnachtsfeiertagen wieder abzutrainieren. Dieser Hype hält aber meist nur ein paar Wochen oder Monate an, bevor man wieder in alte Muster verfällt. Die ersten Erfolge beim Abnehmen, wenn es überhaupt welche gab, sind schnell dahin, wenn man nachlässig wird. Dann sollte schnell klar werden, dass neben dem Sportprogramm eine Ernährungsumstellung zu dauerhaften Abnehmerfolgen führt. Eine Methode zum Abnehmen habe ich ausprobiert und möchte sie nun vorstellen - das Kalorienzählen.

veröffentlicht unter: Abnehmen weiterlesen
6Feb/140

Cleveres Köpfchen – Die Gehirnleistung mittels Sport steigern

geschrieben von am 6. Februar 2014

In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist. Dieses Sprichwort legt offen, was ein Sportler längst weiß: Wer sich regelmäßig bewegt, ist ausgeglichener und führt einen gesünderen Lebensstil. Stress kann besser bewältigt werden und man hat häufiger einen "klaren Kopf". Belastende Gedanken und Probleme können beim Sport einfach "abgeschaltet" werden. Bezüglich der Gehirnaktivität ist ebenfalls Erstaunliches zu beobachten. Wer Sport treibt, kann sie maßgeblich erhöhen.

veröffentlicht unter: Dies und das weiterlesen
31Jan/140

Das Immunsystem stärken – besonders in der kalten Jahreszeit

geschrieben von am 31. Januar 2014

Dass Sport für viele Organe und Systeme im menschlichen Körper sehr gut sein kann, klang schon in den letzten Artikeln an. Im Winter und im Herbst kommt es besonders auf eine gute Körperkonstitution an, weil Kälte und Dunkelheit an den Energiereserven zehren. Um der Müdigkeit und der Schlappheit entgegenzuwirken, sollte man auch in der kalten Jahreszeit regelmäßiger Aktivität nachgehen und sich gesund ernähren. Das ist nicht zuletzt sehr lohnenswert für unser Immunsystem, was jeden Tag wahre Wunder vollbringen muss.

veröffentlicht unter: Dies und das weiterlesen
21Jan/140

Wie Sport die Alterung der Haut beeinflussen kann

geschrieben von am 21. Januar 2014

Die Haut ist das größte Organ unseres Körpers. Sie schützt uns vor Umweltbelastungen und umschließt alle inneren Organe. Zahlreiche Beautyprodukte versprechen, dass sie die Haut in ihrer Regeneration und Abwehrfähigkeit unterstützen. Das soll manchen guten Produkten auch nicht abgesprochen werden, aber man muss mitunter schon tief in die Tasche greifen. Positive Effekte haben auch Sportprogramme und regelmäßige Aktivitäten, ohne den Geldbeutel zu belasten.

veröffentlicht unter: Dies und das weiterlesen
15Jan/140

Muskelaufbau ohne Fleisch?

geschrieben von am 15. Januar 2014

Vor gut zwei Wochen hat Sindy einen Artikel zu den Inhaltsstoffen von Fleisch geschrieben und dabei eine Aussage getroffen, die bei einigen Kraftsportlern definitiv Befremden auslösen wird. Im Artikel ist nämlich zu lesen, dass wir im Grunde alle zu viel Fleisch essen. Im Schnitt vertilgt der Deutsche pro Woche etwa 1,2 Kilogramm, die Hälfte wäre aber völlig ausreichend, sagen zumindest Mediziner. 600 Gramm für Kraftsportler? Um Muskeln aufzubauen, schieben sich viele Kollegen gern die drei- bis vierfache Menge in die Futterluke. Man darf sich durchaus fragen, ob das wirklich notwendig ist.

veröffentlicht unter: Abnehmen, Dies und das, Training weiterlesen
3Jan/140

Die Bauchspeicheldrüse – Ihre Funktionen positiv beeinflussen

geschrieben von am 3. Januar 2014

Die Bauchspeicheldrüse ist für unseren Organismus lebensnotwendig. Sie produziert einerseits Hormone, die den Blutzuckerspiegel regulieren und andererseits Enzyme, die für die Verdauung gebraucht werden. Diese spalten Fette, Kohlenhydrate und Eiweiße so auf, dass sie vom Körper aufgenommen werden können. Eine regelmäßige sportliche Tätigkeit und vor allem die richtige Ernährung können sich positiv auf diese kleine Drüse auswirken.

veröffentlicht unter: Dies und das weiterlesen