Kekse (ab 1. Phase)

Und wieder ein wunderbares Rezept frisch aus der Dukan-Küche von Sindy: Bei den Keksen handelt es sich um eine gute Möglichkeit, den Kaffeetisch variantenreich zu decken. Ob süß oder herzhaft ist völlig egal, lecker und einfach sind sie in jedem Fall.

Zutaten:

  • 1 Eiweiß
  • 3 EL Haferkleie
  • 1 EL Süßstoff
  • 1 EL Magerjoghurt
  • 1 TL Zimt
  • etwas Backpulver

Zubereitung:

  1. alles in einer Schüssel zusammenrühren
  2. wahlweise mit Vanille oder Kakaopulver (je nach Geschmack) vermischen
  3. auf das Backblech verteilen als kleine runde Kleckse
  4. bei 200°C ca. 15 Minuten backen

Achtet hierbei nur auf die Menge des Backpulvers. Mehr als eine Prise darf es nicht sein, sonst werden die wohlschmeckenden, knusprigen Kekse bitter. Hier dürft ihr auch je nach Geschmack herumprobieren. Ob süß oder herzhaft ist völlig egal, lecker und einfach sind sie in jedem Fall.

Und ihr wisst ja: Wir dürfen in den einzelnen Phasen nur eine bestimmte Menge Haferkleie essen, also teilt euch die Kekse ein!

  • Süßschnabel

    Hallo Sindy,

    Dein Keksrezept hat mich wirklich vor dem Aufgeben gerettet. Ich bin ein echter Süßschnabel und dieses ständige Fleischgegesse ist für mich echt schwer. Deine Kekse geben mir wenigstens das Gefühl, mir mal was zum „Naschen“ zu gönnen. Ich habe Sie allerdings mit einem EL Süßstoffpulver gemacht und da waren die gar nicht süß. Aber Versuch macht klug! Morgen Probier ich halt mal zwei Löffel Pulver;-)
    Vielen Dank also für die tollen Rezeptideen, die Du hier eingestellt hast.